Jalara Studio

aktualisiert am
14. 12. 2021

Rauschen entfernen im kostenlosen Open-Source-Tool Audacity

# #


Im folgenden Artikel wird erklärt, wie sich in der Open-Source-Software Audacity das Grundrauschen in einer Audiodatei entfernen lässt.

  1. Lade und installiere, sofern noch nicht geschehen, die Software Audacity auf der Website audacityteam.org kostenlos für dein Betriebssystem herunter.
  2. Starte das Programm und füge mit drag&drop (dt. ziehen und fallen lassen) die anzupassen gewünschte Audio-Datei in den grauen Bereich hinein. Alternativ kann die Audiodatei auch mit Klick auf die Menüpunkte DateiImportierenAudio bzw. über die Tastenkombination Strg + Shift + I in das Programm geladen werden.
  3. Ist die Audiodatei im Programm geöffnet, kann Spektrogramm dir visuell einen Überblick über das Frequenzspektrum verschaffen, was beim Aufspüren von Rauschen, aber auch von Nebengeräuschen, eine enorme Hilfe leistet.
    Das Spektrogramm wird mit Klick auf das im Track-Menü liegende, nach unten zeigende, schwarze Dreieck und anschließenden Klick auf Mehrfachansicht hinzugeschaltet:


    Die Spektrogramm-Ansicht kann anschließend innerhalb sowie unterhalb der Spur vergrößert werden:

  4. Markiere nun den Bereich innerhalb der Wellenform, den du als Rauschen identifiziert hast und klicke anschließend auf den Menüpunkt EffekteRausch-Verminderung:

  5. Klicke im darauf geöffneten Fenster Rausch-Verminderung auf die Schaltfläche Rauschprofil ermitteln. Daraufhin geht das Fenster wieder zu.
  6. Markiere nun mit einem Doppelklick die gesamte Spur und öffne das Fenster erneut über die Menüpunkt EffekteRausch-Verminderung:

  7. Stelle nun die gewünschte Rausch-Verminderung in dB ein sowie die Empfindlichkeit und Frequenz-Glättung mit der das Rauschen herausgerechnet werden soll. Gehe hier vorsichtig vor, so dass die Aufnahme nach dem Herausrechnen des Rauschens sich nicht künstlich »zerfranst« anhört. Mit Klick auf die Schaltfläche Vorhören kannst du das Ergebnis vorab anhören. Gefällt dir das Ergebnis, so klicke auf die Schaltfläche OK.
  8. Im Spektrogramm kannst du zusätzlich sehen, dass das Rauschen herausgerechnet wurde: