Jalara Studio

veröffentlicht am

Windows: Rechner / PC fährt nicht runter, sondern startet neu

#


Manchmal kann es bei einem Windows-PC vorkommen, dass der Rechner neu startet und eine Anmeldung verlangt, nachdem er eigentlich herunterfahren sollte.

Methode 1: Schnellstart-Funktion deaktivieren

Oft hilft in diesem Fall, wie im Folgenden beschrieben, die Deaktivierung der Schnellstart-Funktion:

  1. Klicke auf die Tasten Win und R.
  2. Es öffnet sich das Dialog-Fenster Ausführen.
  3. Gebe in das Eingabefeld control ein:

  4. Es öffnet sich die Systemsteuerung im Windows-Explorer (nicht verwechseln mit dem Browser Internet Explorer).
  5. Klicke auf die Schaltfläche Energieoptionen (Pfad: Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Energieoptionen).
  6. Klicke links auf den Link Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll. (Pfad: Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Energieoptionen\Systemeinstellungen)
  7. Klicke auf den Link Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.
  8. Entferne das Häkchen in der Checkbox neben der Angabe Schnellstart aktivieren (empfohlen):

  9. Klicke anschließend zum Bestätigen der Einstellung auf die Schaltfläche Änderungen speichern.
  10. Danach sollte das Herunterfahren des Rechners wieder gelingen.
  11. Wenn du den Rechner wieder hoch fährst, kannst du den Schnellstart wieder aktivieren, ansonsten startet der Rechner langsamer.

Methode 2: Systemdateien reparieren lassen

Sollte der Rechner weiterhin nicht herunterfahren, kann es passiert sein, dass beschädigte Systemdateien verhindern, dass sich Windows wie erwartet verhält. Mit Hilfe des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) kannst du Systemdateien reparieren lassen. Das Programm überprüft die Systemdateien und ersetzt die beschädigte Datei. Den Vorgang kannst du wie folgt starten:

  1. Klicke auf die Tasten Windows + X und anschließend die Taste A, um das Kommandozeilenprogramm bzw. die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen.
  2. Klicke in Dialog-Fenster Benutzersteuerung auf OK.
  3. Gebe sfc/scannow ein und klicke die Taste Enter.
  4. Nach der Überprüfung (100 % abgeschlossen) wird ausgegeben, welchen Fehler Windows gefunden und ob er diesen reparieren konnte: z.B. Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.