Jalara Studio

aktualisiert am
30. 03. 2020

Gesamtes DaVinci Resolve Projekt speichern

#


In Indesign von Adobe gibt es die Möglichkeit, unter FensterDienstprogrammeDaten zusammenführen, alle Daten zum Objekt zu exportieren, so dass diese archiviert werden oder auf einem anderen Rechner weiterverarbeitet werden können.

In DaVinci Resolve existiert diese Archivierungsfunktion ebenfalls. Im Folgenden wird die Projekt-Archivierung (für die Versionen 15 und 16 von DaVinci Resolve) in einer Schritt-Für-Schritt-Anleitung gezeigt:

  1. Wähle im Project Manager dein gewünschtes Projekt, dass du archivieren möchtest.
    Hinweis: Der Project Manager erscheint nach dem Laden des Programms zu Beginn zur Auswahl eines Projektes. Du kannst diesen auch in DaVinci Resolve öffnen mit Klick auf das Haussymbol (rechts unten) oder über den Menüpunkt FileProject Manager sowie über den Tastaturkürzel Shift + 1.
  2. Klicke im Project Manager mit der rechten Maustaste auf das zu archivierende Projekt und wähle im Kontext-Menü den Menüpunkt Archive (in DaVinci Resolve 15) bzw. Export Project Archive… (in DaVinci Resolve 16):

    Archive in DaVinci Resolve 15

    Export Project Archive… in DaVinci Resolve 16

    Hinweis: Ein Archiv enthält alle im Projekt verwendeter Medien aus den zum Teil unterschiedlichen gespeicherten Ordnern.

  3. Wähle daraufhin den Speicherort und vergebe einen Namen für die *.dra-Verzeichnis
  4. Klicke auf Save.

  5. Bestätige anschließend mit Klick auf OK den Speicherort und die gewünschten Optionen (Render Cache und Optimized Media).
  6. Anschließend werden alle im Projekt verwendeten Dateien zusammengefasst in einen Ordner am gewünschten Ort gespeichert:

  7. Öffne das *.dra-Verzeichnis und nenne die angelegte Projekt-Datei namens project.drp entsprechend um.

Hinweise

Stelle im Project Manager, über das mit Rechtsklick aufgerufene Kontext-Menü, mit Klick auf den Menüpunkt Restore (DaVinci Resolve 15) bzw. Restore Project Archive (DaVinci Resolve 16), das *.dra-Verzeichnis wieder her,

Restore Project Archive… in DaVinci Resolve 16

und teste anschließend, ob das Projekt geladen werden kann. Umso komplexer das Projekt, umso schwerwiegender der Verlust, wenn sich das Projekt auf Grund eines Export-Fehlers sich doch nicht öffnen lässt. Exportiere dann das gesamte Projekt neu.

Das *.dra-Verzeichnis laden:

Du kannst das *.dra-Verzeichnis im Project Manager innerhalb des hier über den Rechtsklick geöffneten Kontext-Menüs und Klick auf Import Project… oder, wie im Folgenden beschrieben, in einem geöffneten Projekt laden.

  1. Klicke in einem neuen Projekt auf FileImport Project…:

  2. Suche die *.dra-Datei und öffne ihren Inhalt.
  3. Klicke auf project.drp und anschließend auf Open.
  4. Öffne anschließend im Project Manager das importierte Projekt.

Produktempfehlung

Anzeige | Affiliate-Link*

Mein Backup-Tipp: Eine Festplatte hält nur etwa 5 Jahre. Manchmal sogar 10. Mit einem M-Disk-Brenner wie dem externen techPulse120 kannst du deine wichtigsten Inhalte zusätzlich auf M-Disks brennen, und sie so für fast 1000(!) Jahre sichern.