Jalara Studio

aktualisiert am
28. 01. 2020

Telekom: Telefon-Nummer sperren / blocken

# #


Nervige Anrufe können mit einer Negativliste, die man bei Telekom anlegt gesperrt werden. Wie dies geht, zeigen die folgenden Schritten:

  1. Sofern du die Nummer nicht mehr weißt, musst du diese zuerst herausfinden. Logge dich hierfür bei Speedport ein.
  2. Gebe für den Login speedport.ip in die Adresszeile deines Browsers ein,
  3. und anschließend deine Gerätenummer als Passwort. Diese findest du auf der Unterseite deines Gerätes:

  4. Klicke nach dem Einloggen auf den Tab Telefonie und warte einen Moment:

  5. Klicke im Seitenmenü auf den Link Anrufliste und öffne den Tab Verpasste oder Angenommene Anrufe, um die Nummer herauszusuchen:

  6. Kopiere diese für die Negativliste, die du nun bei Telekom anlegen kannst.
  7. Gebe hierfür die URL telefoniecenter.t-online.de/fcc/view/availabilitycallblocking/skipintro/true in die Adresszeile deines Browsers ein.
  8. Melde dich anschließend mit deinem Telekom-Passwort und deinem Telekom-Benutzernamen bei Telekom an:


    Hinweis: Wenn du dich im Telefoniecenter befindest (telekom.de/telefoniecenter), klicke hier auf Anrufer blockieren.

  9. Wähle oben auf der Seite deine Nummer aus, für die du die Nummer sperren möchtest.
  10. Scrolle auf der Seite nach unten in den Bereich Individuelle Rufnummer.
  11. Bestätige Rufnummern auf Negativliste blockieren.
  12. Klicke anschließend auf den Link Negativliste und füge die Nummer ein, die nicht mehr durchgestellt werden soll:

  13. Klicke nach der Eingabe der Nummer auf das Plus-Symbol.

  14. Danach kannst du das geöffnete Fenster wieder schließen.
  15. Die Nummer ist nun geblockt. Möchtest du die Nummer wieder frei schalten, klicke auf den Papierkorb neben der Nummer.

Hinweis: Du kannst online im Telefoniecenter bis zu 50 Nummern sperren.