Jalara Studio

veröffentlicht am

NVIDIA: GPU-Temperatur hoch bei Anschluss mehrerer Monitore

# # # # # # #


Eine hohe Temperatur erhöht aufgrund der höheren Lüfterumdrehungen nicht nur die Lautheit der Grafikkarte, sondern reduziert auch deren Lebensdauer. Laut dem Buch Computerhardware für Fortgeschrittene1 von Klaus Eifert halbiert sich die Lebensdauer nichtmetallischer Stoffe bereits bei einer Temperaturerhöhung von 10 Grad. Zudem verbraucht eine höher getaktete GPU mehr Strom.

Bei einem Anschluss mehrerer Monitore mit unterschiedlicher Auflösung, kann die Temperatur auf 10 Grad und mehr steigen. In meinem Fall stieg die Temperatur mit einer NVIDIA-Grafikkarte (ASUS CERBERUS GTX 1070 Ti) im Leerlauf (engl. idle; dt. untätig, gesproch. aidl) um 14 Grad (von 42 Grad auf 56 Grad) bei einem Anschluss eines 4K- und drei HD-Monitoren:

Ebenfalls stieg die CPU Memory Clock um das 10-fache (von 139 MHz auf 2002 MHz) an.

Grund des Temperaturanstieges bei GPUs mit GDDR5-Speicher im Multimonitorbetrieb ist der Multi-Monitor Power-State. Hierbei wird der P-State (von engl. Performance-State) maximal erhöht, um ein mögliches Bildflimmern bei einem Wechsel in einen anderen P-State zu verhindern. Nachteil: Im IDLE wechselt die GPU nicht mehr in den stromsparenden P12-State.

Mit dem kostenlosen portablen Tool NVIDIA Inspector lässt sich dies mit der Funktion Multi Monitor Power Saver verhindern. Statt den höchsten P-State (P0) zu wählen, wählt das Tool im IDLE den niedrigsten (P12 oder P8):

  1. Lade dir NVIDIA Inspector z.B. bei Heise2 oder direkt bei OrbLog3 herunter und entpacke die Datei.
  2. Klicke auf die Datei nvidiaInspector.exe.
  3. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Show Overlocking oder Links auf die dritte Schaltfläche von oben:

  4. Aktiviere im Dialogfenster die Funktion Run Multi Display Power Saver at Windows Startup:

  5. Sollen Tools (3D oder Video-Apps) in den höchsten P-Sate wechseln dürfen, können diese ebenfalls in diesem Dialogfenster festgelegt werden.
  6. Schließe das NVIDIA Inspector und genieße den Temperaturabfall. Deine Freude kannst du mit einer Spende an den Entwickler in Erfurt kundtun, denn deine Hardware hält nun länger und die Stromrechnung verringert sich ebenfalls.

Links