Jalara Studio

aktualisiert am
28. 07. 2020

Instagram Videos mit DaVinci Resolve exportieren

# # # # #


Je nachdem, ob du das Video für eine Story oder für einen Beitrag (engl. post) exportieren möchtest, müssen verschiedene Größen beachtet werden:

In einer Story wird das Format 9:16 verwendet, also ein Hochformat, am Besten in der Größe von 1080 Pixeln Breite und 1920 Pixeln Höhe.

Für die Beiträge kannst du dich für das 1:1 Format (Quadrat-Format) oder für das 4:5 Format entscheiden. Bei dem 1:1 Format empfiehlt sich die Auflösung von 1080 Pixel Breite und 1080 Pixel Höhe und bei dem 4:5 Format empfiehlt sich die Auflösung von 1080 Pixel Breite und 1350 Pixel Höhe.

Story

1080 x 1920 Pixel (9:16)

Post

1080 x 1080 Pixel (1:1) und 1080 x 1350 Pixel (4:5)

Hinweis: Du kannst auch andere Formate nutzen. Bedenke jedoch, dass Instagram Ränder hinzufügen wird.

Project Settings

Die Auflösung (engl. resolution) wird in den Master Settings im Abschnitt Timeline Resolution angegeben. Das Panel Master Settings findest du in den Project Settings (FileProject Settings bzw. Shift + 9).

Abmessung für die Instagram Story: 1080 x 1920

Zoom und Position / Pan

Anschließend muss das Bild in die Größe hinein gezoomt werden. Dies gelingt entweder in der Edit Page (WorkspaceSwitch to PageEdit bzw. Shift + 4) im Inspector innerhalb des Bereiches Transform:

Im Inspector lässt sich der Zoom und die Position im Bereich Transform einstellen.

oder in der Color Page (WorkspaceSwitch to PageColor bzw. Shift + 6) innerhalb des Panels Sizing:

In der Page Color kann u.a. der Zoom im Panel Sizing angepasst werden.

Im Panel Sizing lässt sich der Zoom im Bereich Edit Sizing oder im Bereich Input Sizing einstellen.

Im Bereich Edit Sizing lässt sich der Zoom (wie auch im Inspector im Bereich Transform) sowohl in der Höhe als auch in der Breite einstellen. Deaktiviere hierfür im Abschnitt Zoom X Zoom Y das Schloß, solltest du das Bild stretchen müssen:

Screenshot zeigt das Panel Sizing in der Page Color.

Im Abschnitt Pan (Panel Sizing) bzw. im Abschnitt Position (Inspector) lässt sich das Bild weiter positionieren.

Panel Keyframes

Soll der Clip im Zoom oder in der Postion animiert werden, findest du hierfür die Möglichkeit im Panel Keyframes innerhalb der Color Page:

Screenshot zeigt das Panel Keyframes in der Page Color.

Deliver

Nachdem du dein Bildmaterial gegebenenfalls positioniert und animiert hast, kannst du das Video in der Page Deliver exportieren.

Hinweis: Bei einem Film von einer Minute, musst du diese für die Instagram Story um 3 Sekunden auf 57 Sekunden kürzen, da die 3 Sekunden ansonsten nicht mehr in der Story gezeigt werden:

Gehe anschließend auf das Panel Render Settings in den Bereich Custom. Vergebe hier einen Dateinamen und wähle dessen Speicherort. Wähle als Format Quick Time oder MP4 und als Codec H. 264 aus:

Screenshot zeigt den Bereich Custom im Panel Render Settings in der Page Deliver

Wähle die Frame Rate die dein Projekt besitzt und die gewünschte Qualität aus. Klicke anschließend auf die Schaltfläche Add to Render Queue.

Im Panel Render Queue kannst du den Renderprozess mit Klick auf die Schaltfläche Start Render starten.

Dropbox

Anschließend kannst du das Video z.B. auf Dropbox laden, und das dort hoch geladene Video im Smartphone von der App Dropbox in deine Bibliothek speichern. Von dort aus lässt sich das Video auf Instagram laden.

Gehe für den Export des Videos aus der App Dropbox wie folgt vor:

  1. Klicke in der App Dropbox im Bereich Dateien auf die Datei:

  2. Klicke auf das Hellip-Symbol (Auslassungspunkte):

  3. Wähle im Menü, die Funktion Exportieren aus:

  4. Klicke anschließend auf Video speichern: