Jalara Studio

aktualisiert am
30. 04. 2020

Eine Video-Datei auf eine DVD brennen

# # # # # # # #


Eine Video-Datei (z.B. im MKV-, MOV oder MP4-Format) lässt sich auf eine auf einem DVD-Player abspielbare DVD wie im Folgenden beschrieben brennen:

Die Tools die wir benötigen sind ffmpeg, Simple DVD Creator und CDBurner XP.

ffmpeg

Mit dem Komandozeilentool ffmpeg wird die Video-Datei zunächst in eine MPG oder VOB-Datei konvertiert.

  1. Lade dir zunächst ffmpeg von ffmpeg.zeranoe.com/builds herunter. Klicke hierfür auf die Schaltflächen Windows 64-Bit (Architecture), Static (Linking) und Download Build:

  2. Entpacke die etwa 70 MB große ZIP-Datei auf deinem Rechner mit Rechtsklick auf Alle Extrahieren.
  3. Kopiere aus dem Ordner bin die Dateien ffmpeg.exe und ffprobe.exe und füge sie in einen neuen Ordner z.B unter C:/ffmpeg ein. (Du kannst auch den gesamten ffmpeg-Ordner an einem anderen Ort speichern speichern.)
  4. Gehe anschließend in den Ordner, in dem dein Video liegt und gebe in der Adressleiste im Explorer cmd ein. Bestätige die Eingabe mit der Enter-Taste, um die Kommandozeile zu öffnen:

  5. Gebe in der daraufhin geöffneten Kommandozeile folgenden Befehl ein: c:/ffmpeg/ffmpeg -i "VIDEO_NAME.MOV" -target pal-dvd "VIDEO_NAME.mpg".
    (Alternativ kannst du die Datei auch in eine Vob-Datei konvertieren. DIes gelingt mit folgendem Befehl: c:/ffmpeg/ffmpeg -i "VIDEO_NAME.MOV" -target pal-dvd -preset ultrafast "VIDEO_NAME.vob".)
    Hinweis: Gebe statt VIDEO_NAME.MOV den Namen deines Videos ein. Die Dateinamenserweiterung kannst du im Explorer im Abschnitt Ansicht aktivieren:

  6. Anschließend beginnt der Konvertierungsprozess.

Tipp: Du kannst für den Pfad zu ffmpeg auch eine Umgebungsvariable setzen. So musst du ffmpeg nicht mehr mit Angabe des Pfades in der Kommandozeile aufrufen, sondern schlicht mit dem Befehl ffmpeg.

  1. Das Fenster Umgebungsvariablen (zum Hinzufügen des Pfades zu ffmpeg) öffnest du mit den Tasten Win + R , der anschließenden Eingabe sysdm.cpl ,3 und Klick auf die Schaltfläche Umgebungsvariablen im Fenster Systemeigenschaften:

  2. Klicke nun im Abschnitt Systemvariablen auf die Variable Path, um hierfür das Fenster Umgebungsvariable bearbeiten zu öffnen.
  3. Klicke im Fenster Umgebungsvariable bearbeiten auf die Schaltfläche Neu und gebe den Pfad zu ffmpeg.exe ein (z.B. C:\ffmpeg).
  4. Klicke im Fenster Umgebungsvariable bearbeiten auf die Schaltfläche OK und schließe die Fenster wieder.

Simple DVD Creator

Mit dem kostenlosen Programm Simple DVD Creator kannst du die mit ffmpeg erstellten MP4– oder VOB-Datei in das in einem DVD-Player abspielbares Format umwandeln. Hierbei werden die Ordner Video_TS und Audio_TS angelegt und die Dateien in mehrere VOB-Dateien aufgesplittet.

Hinweis: Das Programm Simple DVD Creator bietet nicht viele Funktionen. Auch kann es zu Abspiel-Problemen kommen, wenn ein Coverbild angegeben wird. Es ist daher empfehlenswert auf dieses zu verzichten und lediglich den Pfad zum Film im Eingabefeld des Programmes anzugeben. Die Ordner Video_TS und Audio_TS sowie die VOB-Files erstellt das Programm jedoch schnell und zuverlässig.

  1. Lade dir hierfür das Programm Simple DVD Creator von der Website videohelp.com/download/sdvdcr15a.zip herunter.
  2. Entpacke die etwa 4 MB große ZIP-Datei auf deinem Rechner mit Rechtsklick auf Alle Extrahieren.
  3. Klicke auf die EXE-Datei um das Tool Simple DVD Creator zu installieren.
  4. Klicke auf die Schaltfläche >> im Abschnitt Video, um das Video im darauf geöffneten Explorer zu suchen. Möglich sind die Video-Formate m2v, mpv, mpg, vob und ts:

  5. Optional kannst du unten noch angeben nach wie viel Minuten ein neues Kapitel angelegt werden soll.
  6. Klicke anschließend auf die Schaltfläche Author DVD, um den Ordner für die DVD zu erstellen.

CDBurner XP

Mit dem ebenfalls kostenlosem Programm CDBurner XP lassen sich nun die Ordner VIDEO_TS und AUDIO_TS auf eine DVD brennen.

Hinweis: Du kannst das XP im Namen des Programms ignorieren, dass dir möglicherweise suggeriert, dass das Tool lediglich für Windows XP bestimmt und daher veraltet sei. Dies ist nicht der Fall. CDBurner XP läuft auch auf Windows 7, 8 und 10 stabil.

  1. Lade dir hierfür das Programm CDBurner XP von cdburnerxp.se/de/download herunter und installiere es.
  2. Lege eine leere DVD in deinen Brenner ein.
  3. Öffne CDBurnerXP und klicke im Startfenster auf Video-DVD.
    Hinweis: Sollte das Startfenster nicht zu sehen sein, so schließe das daraufhin geöffnete Fenster wieder. Das Startfenster wird daraufhin wieder geöffnet.
  4. Wähle, sofern du über mehrere angeschlossene Brenner verfügst, deinen gewünschten DVD-Brenner im Programm CDBurner XP aus.
  5. Gebe besser eine geringe Brenngeschwindigkeit an, um Brennfehler zu vermeiden.
  6. Gebe den Titel der DVD unter Medium-Bezeichnung ein und suche mit Klick auf die Ausslassungspunkte den Ordner Video_TS im Explorer:

  7. Klicke auf die Schaltfläche Brennvorgang starten.
  8. Anschließend beginnt der Brennvorgang. Der Brennfortschritt wird dabei angezeigt.